gemeinsam leben – gemeinsam lernen Allee-Schulhaus Wil

Prisma-Vollversammlung (PVV)

Mindestens viermal pro Jahr treffen sich alle Kinder und Lehrpersonen zur Prisma-Vollversammlung (PVV). An diesem grossen Treffen werden wichtige Themen zum Zusammenleben in unserer Schule besprochen. Die Themen an der PVV müssen aktuell, für viele interessant sein und alle direkt oder indirekt betreffen.

Wir arbeiten seit November 2001 mit Vollversammlungen. Für die Vollversammlungen treffen wir uns im Stadtsaal neben dem Alleeschulhaus und suchen an diesen Mittwochvormittagen von 10 bis 11.30 Uhr nach Ideen, Vorschlägen und Lösungen für das anstehende Thema. Dank der Vollversammlung haben wir Pausenanimationen, eine Olympiade organisiert, uns um unser Zusammenleben gekümert und die Verantwortung mit den Kickboards auf dem Schulweg geklärt und vieles mehr.

An einer Vollversammlung arbeiten wir in 20 altersgemischten Gruppen. Die Gesprächsgruppen werden von Erwachsenen geleitet (Hauswart, Eltern, Lehrpersonen). Ohne die Mithilfe der Eltern könnten wir die Vollversammlung nicht durchführen.

Die delegierten Kinder aus den acht Primarklassen bilden die PVV-Gruppe. Diese trifft sich mit der Schulleiterin zur Vor- und Nachbereitung der Versammlungen. Regelmässig besrpechen sie die Ideen und Anliegen, die von Schüler/Innen, von Erwachsenen oder von Klassen in den PVV-Briefkasten gegeben werden. Die PVV-Gruppe organisiert auch die Informationen an die Klassen. Manchmal informieren sie die Schulgemeinschaft auch an einem Prisma-Treff. Der Prisma-Treff ist unsere Hausversammlung, die alle drei Wochen stattfindet.

Neben der Vollversammlung versammeln wir uns seit 2011 alle zwei bis drei Wochen zum Prisma-Treff - einer Art Hausversammlung. Jedes Mitglied der Schulgemeinschaft hat die Möglichkeit, einen Wunsch oder ein Anliegen mitzuteilen.